Optimale Balance zwischen Hilfe und Eigenständigkeit Eine ambulant betreute Wohngruppe ist eine moderne Wohnform für Senioren. Die Bewohner leben in einer gemeinsamen Wohnung, in der sie das Wohnzimmer und die Küche gemeinsam nutzen, aber auch ihr eigenes privates Zimmer besitzen. Tagsüber lassen sie sich vom Pflegedienst betreuen und pflegen. Die Anzahl der WG-Mitglieder ist gering und die Umgebung mit vertrauten Möbeln ausgestattet. Die Betreuungskraft gestaltet den Tagesablauf, sorgt für das Essen und kümmert sich um die Belange der Bewohner. Diese familienähnlichen Strukturen machen den Alltag für die Bewohner so lebenswert.
Die Wohngruppen im Überblick Appartements zwischen zwischen 23 und 29 m² eigenes, großes Bad im Appartement gemeinsamer Wohn- und Küchenbereich geräumige Terrassen mit Garten und vielen Sitzmöglichkeiten soziale und räumliche Übersichtlichkeit
ORIENTIERUNG GEBEN
Es ist nicht wichtig, wie alt man wird, sondern wie man alt wird.
DIE AMBULANT BETREUTEN WOHNGRUPPEN
BEKANNTE EINRICHTUNGSGEGENSTÄNDE
BETREUUNGSPROGRAMM FÜR DIE BEWOHNER
WOHNGRUPPE
Optimale Balance zwischen Hilfe und Eigenständigkeit Eine ambulant betreute Wohngruppe ist eine moderne Wohnform für Senioren. Sie leben in ihrem eigenen, privaten Zimmer und lassen sich tagsüber vom Pflegedienst betreuen und pflegen. Die Anzahl der WG-Mitglieder ist gering und die Umgebung mit vertrauten Möbeln ausgestattet. Eine Betreuungskraft gestaltet den Tagesablauf, sorgt für das Essen und kümmert sich um die Belange der Bewohner. Diese familienähnlichen Strukturen machen den Alltag für die Bewohner so lebenswert.
Die Wohngruppen im Überblick Appartements zwischen zwischen 23 und 29 m² eigenes, großes Bad im Appartement gemeinsamer Wohn- und Küchenbereich geräumige Terrassen mit Garten und vielen Sitzmöglichkeiten soziale und räumliche Übersichtlichkeit